Ein strahlendes Lachen mit gesunden Milchzähnen Kleine Kinder ganz groß beim Zahnarzt

Zu unserem Behandlungsspektrum als Kinderzahnarztpraxis gehören:

Kinderzahnarzt-Praxis Wolf - Heidelberg - Unser Logo Die Kinderzahnarztpraxis Dr. Karin Wolf, Kinderzahnärztin in Heidelberg

Professionelle Zahnreinigung für Kids

Zahnputzschule

Ernährungsberatung

individuelle Fluoridberatung

Kariesrisiko-Test

Fissurenversiegelung, auch schon bei den Allerkleinsten

hochwertige, zahnfarbene Füllungstherapie (Komposit, Kompomer, Adhäsiv-Technik)

Milchzahnkronen im Front- und Seitenzahnbereich

Milchzahn-Endodontie (Wurzelbehandlung)

Chirurgie bei Kindern

Behandlung von verletzten Zähnen

herausnehmbare und festsitzende Lückenhalter

Zahnersatz für Kinder

Sportschienen zum Schutz der Frontzähne - „cool“ gestaltet

kieferorthopädische Früherkennung

systematische Sanierung unter Sedierung oder in Vollnarkose mit unserer erfahrenen Kinder-Anästhesistin in unseren Praxisräumen


Unsere Behandlungsziele in der Kinderzahnheilkunde


Liebe Eltern,

Kinder sind bei uns in der Praxis herzlich willkommen und wir möchten gerne gemeinsam mit Ihnen für Ihr Kind die Grundlage für ein Leben mit gesunden, schönen Zähnen schaffen. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, deshalb brauchen sie eigene Behandlungsansätze! Unser Ziel ist es, unsere kleinen Patienten kindgerecht, einfühlsam und spielerisch zu versorgen und dabei ein gutes Kauvermögen, ungestörte Sprachentwicklung und die harmonische Entwicklung von Kiefer, Gesicht und Profil sicher zu stellen.


Vertrauensvolle Behandlung


Versuchen Sie einmal, die zahnärztliche Praxis mit den Augen Ihres Kindes zu sehen! Ein Bohrer ist zum Beispiel eine Maschine, die Löcher in die Wand bohrt und dabei viel Lärm und Schmutz verursacht. Verständlich, dass ein Kind vor so einem Bohrer in seinem Mund Angst hat. Daher liegt es uns sehr am Herzen, Ihr Kind spielerisch und mit kindgerechten Begriffen an unsere Instrumente und deren Funktion heranzuführen. Lassen Sie Ihrem Kind Zeit und zwingen Sie es zu nichts. Wenn es Vertrauen gefasst hat, wird es von alleine auf den Behandlungsstuhl klettern und bei der Behandlung mitmachen.